Weiter zum Main Content

The Lone Bellow

Neue Songs der Americana-Shootingstars

12.01.2018

"Walk Into A Storm" ist das dritte Album der Americana-Shootingstars aus Brooklyn, New York: The Lone Bellow.

Aufgenommen im legendären RCA Studio in Nashville und produziert von Grammy-Gewinner Dave Cobb, der auch schon für Chris Stapleton oder Singer-Songwriter Waylon Jennings die Aufnahmen geleitet hat, ist die Lead-Single "Time's Always Leaving" zum Nummer-Eins-Hit im amerikanischen Indie-Radio geworden. Die Band trat im September sogar bei Jimmy Kimmel Live! auf, um den Song live vorzustellen. Kein Wunder, denn auf "Walk Into A Storm" haben sich The Lone Bellow ganz auf ihre Stärken konzentriert: Großartigen Harmoniegesang, feine und durchdachte Bandarrangements und hymnenartige Refrains.

Das Video zum Hit

Das offizielle Video zu "Time's Always Leaving" zeigt übrigens Schauspieler Marc Menchaca – man kennt ihn vielleicht aus Generation Kill, Homeland oder der Netflix Serie Ozark - bei einer tänzerischen Darbietung, die obwohl ungelenk kaum mitreißender sein könnte. 


Das meint die Musikpresse:

"If there's a secret to the warm, wide-open sound of The Lone Bellow, it lies in absolute sincerity and commitment: As playful as their live shows can be, Zach Williams, Kanene Donehey Pipkin and Brian Elmquist perform with openhearted, vein-bursting conviction. All three of the band's albums - including the new Walk Into A Storm - ably capture the group's earnest, agreeable charm, dispensed via songs that amble and soar", sagt NPR über die Band. 

Nach zahlreichen Touren, u.a. als Support von THE HEAD AND THE HEART, begibt sich die Band im Januar auf Europatour. Auch zwei Deutschlandtermine sind dabei:
25.01.2018 Berlin, Privatclub 
27.01.2018 Köln, Studio 672 

>> Tickets
 

Weitere aktuelle News


Newsletter