Weiter zum Main Content

Biographie

Das renommierte Berliner Barockensemble Musica Sequenza wurde 2008 von Burak Ozdemir ins Leben gerufen. Musica Sequenza setzt sich aus jungen Absolventen der Juilliard School New York und der UdK-Berlin zusammen, die weltweit unentdeckte Schätze der Alten Musik in einer innovativen und virtuosen Art aufführen. Zudem begeistert das Ensemble durch originelle Neuentdeckungen unbekannter Werke wie z.B. mit ihrem Debüt-Album "Vivaldi: The New Four Seasons", "Rameau a la Turque" und mit ihrem neuen Album "Sampling Baroque Handel".

Ihr Repertoire umfasst ein wahrlich breites Spektrum an Werken von der Renaissance bis heute. Darüber hinaus nimmt Musica Sequenza eine führende Rolle in der zeitgenössischen Kunstszene ein. Mit Bühnenkonzepten Neuer Musik, Elektro-akustischen Aufführungen, Tanz- und experimentellem Theater hat sich das Ensemble bereits weltweit einen Namen gemacht. Das Ensemble musiziert in diversen kammermusikalischen Besetzungen vom Duo bis hin zum barocken Kammerorchester. Es hat sich durch sein einfühlsames und inspiriertes Begleiten für weltbekannte Solisten und Sänger wie Lionel Party, Kenneth Weiss und Daniel Bubeck als ein hochrangiges Orchester etabliert.

In seinen vielseitigen Produktionen scheut Musica Sequenza zweifellos keine Gefahr, wenn es darum geht, Alte Musik mit neuem Sound und experimentellen Kunstformen zu vereinigen.

Artikel zu Musica Sequenza


Newsletter